Gemeinwohlökonomie

Ich bin Mitglied der Gemeinwohl Ökonomie und habe 2018 zusammen mit zwei anderen GWÖ Unternehmern, Uwe Treiber und Joachim Langer, das Unternehmens Netzwerk Rhein-Neckar ins Leben gerufen.

Wir, bzw. die Gemeinwohlökonomie (GWÖ) sehen uns zusammen mit den Unternehmern und Unternehmerinnen als Wegbereiter für ein Wirtschaftsmodell, in dem es zum Selbstverständnis von Unternehmen gehört, ihren Erfolg mit dem Gemeinwohl zu verknüpfen. Ausgangspunkt unserer Überlegungen und Motivation für unser Handeln sind die erheblichen negativen Folgen des vorwiegend auf Gewinnmaximierung und Wachstum ausgerichteten Wirtschaftens der Gegenwart – und die vielen konkreten Möglichkeiten, unternehmerischen Erfolg anders zu gestalten. Unser Ziel ist es, im Dialog mit den Akteuren ein Denken und Handeln zu etablieren, in dem sich der Wert eines Unternehmens nicht mehr vorwiegend über seine Gewinne definiert, sondern daran, wie und wie umfangreich ein Unternehmen zum Gemeinwohl beiträgt. Weltweit gibt es immer mehr Unternehmer, die diese Ziele und Werte der Gemeinwohlbewegung aktiv unterstützen. Wir sprechen also nicht von einer fernen Vision – wir vollziehen schon viele jetzt wichtige Schritte in der Realisierung einer Wirtschaft, die den Menschen und dem Leben dient.

Lust bekommen?

GWOE_Unternehmens_Netzwerk_RN

Da ich ja gerne schreibe und das, was mir Spaß macht auch gerne für sinnvolle Dinge einsetze, sind ein paar Artikel entstanden…

Naturscheck – GWÖ

IHK – GWÖ