Mythos Führungskraft – Einer weiß alles und am besten

Die meisten Unternehmen winken ab, wenn es um etwas anderes geht als um rationales Denken und Handeln – dabei basieren sie im Kern auf dem Glauben an den Mythos „Führungskraft“. Das Perfide: Sowohl Unternehmensführung als auch Mitarbeitende haben gleichermaßen die Idee verinnerlicht, dass Führungskräfte dringend gebraucht werden, weil sie…

Handeln JETZT!

Einzelne, Teams, Unternehmen, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft – der Veränderungsdruck wächst auf allen Ebenen. Als Menschheit verbrauchen wir das 1.7fache der Ressourcen der Erde….

Natürlich! Organische Unternehmensführung

Wer dem Leben dient – dem dient das Leben. Natürlich! Organische Unternehmensführung Auch wenn viel zu viele Menschen – zumindest als Wirtschaftswesen – ihr oft wenig Achtung entgegenbringen – die Natur ist unübertroffen. Was Reichtum angeht. Schönheit. Vielfalt. Und vor allem: Wenn es um die Prozesse geht, all diese Superlative …

Von Kommunikation Fatale zu Kommunikation Inspiration

Wenn in Unternehmen viel geredet und über das Wesentliche geschwiegen wird…  … dann dürfte das einer der Hauptgründe sein, weshalb ein Großteil der Mitarbeitenden ihren Führungskräften ein schlechtes Zeugnis ausstellt. Sie erleben ihre Führungskraft als demotiviert, uninspiriert, desinteressiert. Das klingt…

GWÖ – Artikel Naturcheck

Hier könnt ihr einen Artikel lesen, den ich über die Sonnendruck GmbH geschrieben habe – ein Unternehmen in Wiesloch, das die Werte der Gemeinwohl Ökonomie als Pionierunternehmen umsetzt.  

Führung und Gelebte Unternehmenskultur

Führung und Gelebte Unternehmenskultur Richtig ist: Führung hängt von der Persönlichkeit einzelner Führungskräfte ab. Richtig ist auch: Als Bindeglied zwischen Mitarbeitenden und Unternehmensleitung sind Führungskräfte Schlüsselfiguren in Unternehmen. Aber …

Selbstwert

Selbstwert – Ein Thema hat es in sich Nicht nur weil Zweifel am eigenen Wert epidemisch verbreitet zu sein scheinen, sondern auch, weil diese Zweifel eine fundamentale (Un-) Art sichtbar werden lassen,  aus welcher Perspektive heraus wir uns selbst betrachten und wie wir zueinander  – und oft genug gegeneinander – …